Fokus: Content Marketing

Der Hype-Begriff in 2012/ 2013: Content-Marketing. Zielgruppen mit tollen, unternehmenseigenen Inhalten überzeugen statt platte Werbung. Gibt es aber schon ewig: Die Kundenzeitschrift gab es schon lange bevor jemand über das Internet nachgedacht hat.

Neu ist: Content-Marketing wird digital. Unternehmen verfügen über eine Vielzahl an gut ausgestatteten Kanälen zu ihren Kunden; können über die Website, Facebook & co. auf sehr direktem Weg kommunizieren. Die Kunst hierbei ist, für jeden Kanal, jedes Instrument und jeden Nutzer die passenden Inhalte bereitzustellen.

Content-Marketing ist also mehr als ein eigenes, lustiges Unternehmensvideo. Es beginnt bei der Analyse der Zielgruppen um herauszufinden, was für wen relevant ist und um anschließend eine Content-Strategie zu definieren. Ist dies gemacht, können die jeweiligen Kanäle mit ansprechenden Inhalten bespielt werden – mit dem unternehmenseigenen Online-Magazin das über die Region berichtet, in denen die Produkte produziert werden – mit einer Video-Serie die den Kunden mit individuellen Geschichten in den Fokus stellt – oder auch mit der klassischen Kundenzeitschrift, nun aber als digitale Ausgabe. Content-Marketing ist vor allem mehr als nur ein Weltraumsprung.